Home
über mich
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
Tuina Therapie
Kontakt
Links
 

Was ist Tuina-Anmo?

Die Tuina-Therapie ist neben Arzneimitteltherapie,
Akupunktur, Diätetik und Qigong eines der fünf wesentlichen Heilverfahren der Chinesischen Medizin (CM). Tuina-Anmo bezeichnet die traditionelle manuelle Therapie der Chinesischen Medizin. Der Begriff entstand aus einer bildhaften Beschreibung wesentlicher Behandlungstechniken, wie

 

Tui – Schieben, Stossen / Na – Greifen, Nehmen, Anheben / An – Drücken / Mo – Reiben, Streichen

Die Tuina-Therapie umfasst muskuläre Massage, chiropraktische Manipulationen (welche in der Schweiz nur den Chiropraktoren vorbehalten sind), aktive und passive Gelenk-mobilisation, sowie Akupressur entlang der Leitbahnen (Meridiane) und deren Punkten. Wir sprechen im allgemeinen von Tuina-Massage, da die Massage einen grossen Anteil der Behandlung ausmacht.

Ursprung und Entwicklung

Es ist die älteste Therapiemethode in der medizinischen Geschichte Chinas. Noch vor dem Einsatz von Werkzeugen, wie Steinspitzen und später Metallnadeln zur Akupunktur, benutzten die Menschen ihre Hände, um Leiden zu lindern und die Krankheit im wahrsten Sinne des Wortes „in die Hand zu nehmen“. So wurden vor über 4000 Jahren die ersten Manipulationen und Lokalisationen zunächst intuitiv und später systematisch erarbeitet und erfasst.